Boerschmann & Kuhn

Rechtsanwälte

Strafrechtliche Beratung und Verteidigung verlangt, den Mandanten oder das betreute Unternehmen im Zentrum eines Geflechts aus strafrechtlichen, steuer- und verwaltungsrechtlichen, sozialen, privaten und psychischen Wechselwirkungen zu begreifen.

Bei der Betreuung von Personen sind neben der rein fachlich-strafrechtlichen Verteidigung die privaten, wirtschaftlichen oder beruflichen Folgen des Strafverfahrens zu berücksichtigen. Bei Unternehmen stehen steuer- und gewerberechtliche Probleme oft ebenso im Fokus wie das Straf- oder Bußgeldverfahren. Bei Zwangsmaßnahmen - angefangen bei der Hausdurchsuchung und der Beschlagnahme bis hin zur Arretierung des Vermögens und der Untersuchungshaft - ist diesen wegen ihrer existenzbedrohenden Auswirkungen schnell und effektiv entgegenzutreten.

Vor diesem Hintergrund möchte die Kanzlei für natürliche Personen wie für Unternehmen eine

individuell angepasste,
kompetente,
umfassende

und nicht zuletzt

geräuschlose

Verteidigungsstrategie entwickeln und effektiv ins Werk setzen.

Konfliktvermeidung verdient hierbei besondere Beachtung, denn wenn strafrechtliche Risikolagen durch die Schaffung von Compliance-Strukturen, durch Beratung und Risikoevaluierung vermieden werden können, ist dies allemal besser, als wenn die Folgen der Verwirklichung des strafrechtlichen Risikos behandelt werden müssen.

Boerschmann & Kuhn © 2008